Crowdfunding Marketing

Für eine Crowdfunding- oder Crowdinvesting-Kampagne benötigen Sie Reichweite.

Vom Prinzip her ist es der gleiche Aufwand, ob Sie nun 50.000,- € oder eine bzw. gar mehrere Millionen Euro sammeln.

Und der Aufwand ist nicht unerheblich. Da sollte man sich nichts vormachen.

Eine Idee zu präsentieren und dann kommen die Kunden, Partner, Spenden oder Investoren auf einen zu und finanzieren das Projekt wie von selbst … das ist eine Traumvorstellung. Sicher passiert so etwas mal bei einem von Tausenden von Projekten – aber dann auch meist nur bei gut vorbereiteten und aufbereiteten Kampagnen.

Die traurige Realität ist, daß Sie eigentlich nicht um eine Kampagne herum kommen und realistisch kalkuliert mit rund 10-20-30.000,- € Kosten dafür rechnen müssen.

Diese Kosten lassen sich sicher drücken, wenn Sie viel Hilfe bekommen, kostenfrei selbst machen oder gar den qualitativen Anspruch senken. Aber eigentlich sind auch 10-20-30.000,- € nur dann realistisch, wenn Sie sich viel Hilfe holen, selbst machen und zuarbeiten lassen.

Sie sollten einkalkulieren mindestens 10 %, eher 20 % und am besten mindestens 30 % Ihrer Funding-Summe direkt aus Ihrem nahen Umfeld akquirieren zu können. Im worst case, und der wäre nicht völlig unüblich, putzen Sie eigentlich die notwendingen (virtuellen) Klinken für bis zu 70 oder gar die vollen 100 %. Denn die Öffentlichkeit macht bei einem Projekt erst so richtig mit, wenn dies bereits aus sich heraus fliegt und das Funding-Barometer sichtbar anschwillt und somit eine nahezu garantierte Realisierung verspricht. Also brauchen Sie eine richtig gute Kampagne und möglichst geniale Beratung.

 

 

Ein großer Teil der Kosten steckt sicherlich im Video – oder besser: den Videos. Denn ab und an sollten Sie auch während der Kampagne ein Lebenszeichen von sich senden!

Zwei völlig unterschiedliche Arten und Preisklassen von Videos finden Sie hier direkt unter dem Text zur Veranschaulichung.

Eine weitere mögliche – und aktuell noch etwas unterschätzte – Herangehensweise ist ein Webinar.

Der Vorteil ist, daß hier der – von den Produktionskosten her – günstige Webcam-Stil nicht nur gewünscht ist, sondern ja auch den LIVE-Charakter und die Möglichkeiten der Interaktion inkl. der Chancen der Partizipation für die Interessenten liefert,

Mit dieser Technologie realisieren wir z.B. unsere geplanten “Crowdfunding TV” Produktionen.

 

 Wir empfehlen Flaschenpostclips für Ihre Kampagne!

… oder für den kleineren Geldbeutel “RatzFatzVideos”

Eine Crowdfunding-Kampagne kann hier auf dieser Webseite einmalig kostenfrei beworben werden.

Ein Eintrag kostenfrei!

Weitere – auch kostenfreie – Möglichkeiten, um Ihre Kampagnen zu bewerben, zeigen wir im Newsletter von unserem Netzwerk “Crowd & Source”.